free simple web templates

ANLEITUNGSVIDEO 

Die Erfahrung der letzten Wochenende hat uns gezeigt, 'Theater' geht sowohl einfach als auch sicher. Unser Saal fühlt sich, wie immer, sehr atmosphärisch an, Getränke und Tische am Platz gibt es auch und die Kartenbestellung ist einfach und bequem.


GENERELL
1. Bei der Kartenbuchung sehen Sie einen Saalplan mit 199 Plätzen. Davon werden aber nur 72 Plätze belegt. In unserer kleinen Hütte reicht das, um Stimmung zu machen.
2. Es gelten permanent die Hygiene- und Abstandsregeln.
3. Bringen Sie Ihre Mund/Nasenmaske mit. Auf Ihrem Sitzplatz brauchen Sie das Ding nicht, sobald Sie sich in Bewegung setzen aber schon. Immer. Ausnahmslos.
4. Wenn Sie kränkeln, bleiben Sie Zuhause.
5. Ansonsten dürfen Sie ausdrücklich: lachen, klatschen, jubeln und einen schönen Abend haben.
KARTENRESERVIERUNG
1. Es wird am Veranstaltungsabend keine Abendkasse geben.
2. Sie können demnach nur im Vorfeld Karten bestellen und das ausschließlich per Abbuchung.
3. Buchen Sie Ihre Tickets online via Selbstdruck und drucken Sie die Karten selbst Zuhause aus.
4. Wenn Sie diese Möglichkeit nicht haben, geben Sie Postversand an und wir schicken Ihnen die Karten nach Hause.
5. Geben Sie bitte bei der Bestellung, neben dem Pflichtfeld 'Emailadresse', auch Ihre Telefonnummer an. Grund: wir müssen an jedem Abend nachweisen können, wer sich im Haus befunden hat, um eventuelle Infektionsketten lückenlos nachverfolgen zu können.
THEATERABEND
1. Kommen Sie bitte rechtzeitig, es dürfen sich keine Schlangen beim Einlass bilden. Wir koordinieren das mit geschulten Kollegen vor Ort, die sich nicht scheuen, ihre 'vorlaute Gosch' zu benutzen. Sie werden direkt in den Theatersaal geleitet, orgiastisches Amüsement im Foyer ist vorerst tabu.
2. Es gibt keine Garderobe. Hängen Sie Hosen und Unterwäsche einfach über die Stuhllehne.
3. Wir fertigen Anwesenheitslisten anhand Ihrer Onlinebuchung an, Sie müssen sich nirgendwo mehr eintragen. Allerdings brauchen wir von Ihnen beim Einlass die Bestätigung, dass Sie tatsächlich gekommen sind. Dazu tragen Sie entweder ein selbstgetextetes Lied mit Ihrem Vor- und Zunamen in der Tonart A-Moll vor, oder Sie sagen den Kollegen beim Einlass Ihren Namen. Sie dürfen sich das aussuchen.
4. Es gibt keine Pause. Wenn Sie während der Veranstaltung aufs Örtchen müssen, dann geht das nur einzeln, mit Mund/Nasenmaske und nur mit einem ausgeklügelten Tänzchen, um beim Rausgehen die Abstandsregeln nicht zu verletzen. Hilfreich ist ein Capoeira-Tanzkurs.
5. Wir haben nachwievor Tische im Saal und unsere Bar ist weiterhin geöffnet und voll ausgestattet. Wir lassen Sie nicht verdursten, versprochen.
6. Stühle und Oberflächen werden von uns vor und nach jeder Veranstaltung desinfiziert, die Toiletten sogar während Sie noch draufsitzen. Wir haben für Sie jede Menge Desinfektionsmittelspender herumstehen, die Sie bitte auch benutzen.
7. Da wir Sie unter Ihrer Maske nicht lächeln sehen, freuen sich unsere Mitarbeiter vor Ort sehr über ein nettes Wort. Die waren jetzt wochenlang weggesperrt und hungern nach Liebe.




START       •       SPIELPLAN       •       REPERTOIRE       •       CHRONIK       •       THEATER       •       ENSEMBLE       •       GUTSCHEINE       •       PRESSE

Angelstraße 33
(Zufahrt Alte Seilerei 4)
68199 Mannheim Neckarau
Geschäftleitung: Melanie Haag
Intendant: Markus Beisel

Telefon: 0621 - 86 24 68 20
Telefax: 0621 86 24 68 21
info@rhein-neckar-theater.de
www.rhein-neckar-theater.de

Montag: geschlossen
Dienstag & Mittwoch
von 10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag & Freitag
von 15:00 -18:00 Uhr

1 Stunde vor Vorstellungsbeginn
Tickethotline: 0621 - 86 24 68 20
info@rhein-neckar-theater.de
www.rhein-neckar-theater.de